Kirchen auf dem Tag der Niedersachsen

Vom 10.-12. Juni 2022 in Hannover

Losung Montag, 18. Oktober 2021

/Gott spricht:/ Rufe mich an in der Not, so will ich dich erretten, und du sollst mich preisen.

Psalm 50,15

Tag der Niedersachsen 2021

Der 37. Tag der Niedersachsen, der vom 08. bis 10. Oktober 2021 stattfinden sollte, wird auf den 10.-12. Juni 2022 verschoben.

Mit dem Landesfest, das rund um das Neue Rathaus gefeiert wird, verbindet sich in diesem Jahr auch der 75. Geburtstag des Landes und der Landeshauptstadt. Als Kirchen und Religionsgemeinschaften wirken wir daran mit.  

Die Kirchen der Konföderation in Niedersachsen beteiligen sich in ökumenischer Verbundenheit und mit den interreligiösen Partnerinnen und Partnern in Stadt und Land an der Gestaltung des gesamten Programms:

 

  • Auf der „Meile der Kirchen und Religionen“ präsentieren sich Kirchen und Religionsgemeinschaften als gesellschaftliche Akteure mit großem ehrenamtlichen Engagement. Dabei soll es nicht nur um die Vorstellung einzelner Gruppen und Religionen gehen, sondern auch um das, was uns miteinander verbindet: Begegnung und Gastfreundschaft, Gespräch und gemeinsames Lernen, Musik und Kultur sowie das Eintreten für den Frieden und das Gemeinwohl, die Sorge für den Nächsten, die Bewahrung der Schöpfung und anderes mehr.  (Willy-Brandt-Allee)

 

  • Auf der gemeinsamen Bühne, die von Antenne/ Evangelischer Kirchenfunk Niedersachsen (ekn) und dem Landessportbund betrieben wird, gibt es ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm (Arthur-Menge-Ufer)

 

  • Am Sonntagmorgen wird es auf dieser Bühne um 10 Uhr einen ökumenischen Gottesdienst geben, zu dem in liturgischer Gastfreundschaft auch Vertreter*innen der Weltreligionen eingeladen werden sollen. Die Kirchengemeinden im Bereich des Stadtkirchenverbands sowie die Pfarrgemeinden der katholischen Kirche in der Region Hannover werden gebeten, an diesem Tag zu diesem Gottesdienst einzuladen und zu prüfen, ob dieser eine Feier in der Gemeinde ersetzen kann.

 

  • Auch beim Festumzug am Sonntagnachmittag sind Kirche und Religionsgemeinschaften „mittendrin“, und beteiligen sich mit einem Festwagen, der von Haupt- und Ehrenamtlichen begleitet wird.

 

„Niedersachsen hält zusammen“ – diesem überparteilichen Bündnis von Politik und Zivilgesellschaft haben wir uns als Kirchen in Niedersachsen angeschlossen. Zusammen mit den Religionsgemeinschaften wollen wir diese Zusage einlösen und mit Leben füllen.

Kontakt und weiterführende Links

Dr. Karoline Läger-Reinbold
Archivstr. 3
30169 Hannover
Tel.: 0511 1241-586

Die Niedersachsenkette - virtuelle Menschenkette zum Landesgeburtstag
 

Mitmachen